U19 A-Jugend: Spielberichte

U19 BFV- Pokal, Runde 2

 

(SG) SV Bütthard – Würzburger FV                             5:2 (3:1)

 

Verdienter Sieg bei klasse Fußball, riesiger Leidenschaft und purem Willen

Nachdem man in der ersten Pokalrunde Kreisligist Marktbreit- Martinsheim mit einen deutlichen 7:0 nach Hause schickte, kam es nun in Runde 2 zum Kracher gegen den BOL Spitzenreiter Würzburger FV gegen den man noch 14 Tage vorher im Vorbereitungsspiel eine deutliche Niederlage von 9:1 hinnehmen musste.

Zum Spiel:

Die Anfangsphase gehörte den Gästen aus Würzburg und diese wussten sie auch verdient mit der Führung in Minute 20 durch Luca Pfister in Tore umzumünzen. Doch die diszipliniert auftretende Mannschaft aus Bütthard gewöhnte sich immer mehr an das Spieltempo und kam über Zweikämpfe und exzellent taktisches Verhalten ins Spiel. So gelang es durch schnelle Balleroberung bei anlaufen der Würzburger Innenverteidiger und schnelles Umschaltspiel mit sehr guten Schnittstellen Pässen den Gegner in die Defensive zu zwingen. Ab diesen Punkt übernahm die U19 der (SG) SV Bütthard das Kommando an der Simmringer Straße und kam durch einen berechtigten Strafstoß nach Foulspiel in der 29 Min. durch Jonathan Rauh zum Ausgleich. Es dauerte nur drei Minuten ehe er Spielstand gedreht war und wiederum Rauh eine einstudierte Freistoßvariante wunderschön im Netz unterbrachte und wie es im Fußball so ist „wenn’s läuft, dann läuft’s“ landete in Minute 36 ein abgefälschter Freistoß von Lukas Steinmetz zur 3:1 Pausenführung im Tor.

Halbzeit zwei begann ähnlich wie Durchgang eins, die WFVler mühten sich die Kontrolle über das Spiel zurück zu Gewinnen und es gelang auch in der 49 Minute den Anschlusstreffer durch Caner Yalcin zu erzielen, doch waren die Büttharder an diesem Tag schlichtweg besser eingestellt, williger und cleverer. So konnte Hendrik Pregitzer durch einen klasse getretenen Freistoß von Lukas Steinmetz das 4:2 per Kopf erzielen und Jonathan Rauh gelang es nach super Konter sein drittes Tor an diesem Tag zum 5:2 Endstand zu erzielen. Somit zieht die Mannschaft aus Bütthard hochverdient in Runde 3 ein.

In der Anfangsphase verletzt sich der Spieler Ege Celiker vom Würzburger FV leider schwerer bei einem Zusammenprall mit einem Mitspieler. Die Mannschaft des SV Bütthard mit gesamtem Betreuerteam wünscht Ege auf diesem Weg schnelle Genesung. „Gute Besserung EGE!!!“

Zum Schluss noch vielen Dank vom gesamten Trainierteam an die Mannschaft für die gezeigte Bereitschaft in der bisherigen Runde und das entgegengebrachte Vertrauen.

WIR sind stolz auf euch!!!

Statistik: Hiller- Mark, Endres, Erhard, Hässner (ab 65 Min. Davis)- Steinmetz, Karl- Miller, Trutschel (ab 87 Min. Schwab), Pregitzer- Rauh (ab 85 Min. Hümpfner)

Weitere Ersatzspieler: Grimm, Brems, Hofmann, Ernst

 

Vorinformation:

Das nächste Spiel steigt am 01.10.2016 um 14 Uhr in Bütthard, Gegner ist der VFR Bibergau.

 

(SG) FC Hopferstadt – (SG) SV Bütthard                   0:12 (0:3)

 

Deutlicher Sieg dank Leistungssteigerung in Durchgang zwei

Im zweiten Auswärtsspiel dieser Saison gelang es das Ergebnis vom ersten Spieltag zu wiederholen. Dabei wusste die Mannschaft aus Bütthard aber im Gegensatz zu Spiel eins mit verbesserter Einstellung zu agieren und so dominierte man das Spiel von Minute eins an und ging verdient mit einer 3:0 Führung in die Halbzeit.

Trotz der komfortablen Führung waren deutliche Defizite im Torabschluss und Tempo bzw. Umschaltspiel zu erkenne die durch eine deutliche Halbzeitansprache im zweiten Durchgang exzellent verbessert wurden. So gelang es mit hoch gehaltenem Spieltempo und vielen Seitenverlagerungen den Gegner müde zu spielen und logischer Weise ein Ergebnis auch in dieser Höhe verdient zu erzielen.

Statistik: Grieb- Mark, Endres, Erhard, Häßner (ab 45 Min. Hofmann)- Brems (ab 30 Min. Davis), Hümpfner (ab 35 Min. Grimm), Steinmetz, Pregitzer- Rauh, Trutschel (ab 65 Min. Schwab)